Naturwissenschaften (Nawi)


DSC 0051

„Wieso ist Pluto kein Planet? Weshalb hört man im All keinen Schall? Warum sollte man vor dem Sprung ins Schwimmbad duschen?“ Wer nicht fragt, bleibt dumm, wie es in dem allseits bekannten Kinderlied heißt.

Darum gilt es im Nawi- Unterricht, diese und viele weitere Fragen zu besonderen Phänomenen rund um Mensch und Umwelt zu erforschen. Nawi ist eine Mischung der Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik. Innerhalb alltagsnaher Kontexte werden verschiedene Bereiche dieser Fächer aufgegriffen. Im Lehrplan sind folgende Themenfelder vorgesehen:

In Klasse 5:

  • Von den Sinnen zum Messen

  • Vom ganz Kleinen und ganz Großen

  • Bewegung zu Wasser, zu Lande und in der Luft

  • Pflanzen, Tiere, Lebensraum

In Klasse 6:

  • Sonne, Wetter, Jahreszeiten

  • Geräte und Maschinen im Alltag

  • Stoffe im Alltag

  • Körper und Gesundheit

In den Klassenstufen fünf und sechs soll mit dem Fach die Neugierde für die Naturwissenschaften geweckt und zudem die Angst vor den nachfolgenden Fächern Biologie, Physik und Chemie genommen werden. Dabei ist es auch die Aufgabe des Nawi-Unterrichtes, die Grundlagen für diese Fächer zu legen. So werden beispielsweise der Umgang mit dem Bunsenbrenner, die Nutzung eines Mikroskops und der Bau eines Schaltkreises theoretisch besprochen und praktisch eingeübt.

Nawi wird in der Klassenstufe fünf in der Regel vierstündig und in der Klassenstufe sechs dreistündig unterrichtet. Dadurch bleibt genug Zeit und Raum zum Experimentieren und folglich auch zum naturwissenschaftlichen und handlungsorientierten Arbeiten.

Durch interkollegialen Austausch von Materialien und Erfahrungen wird ständig an der Weiterentwicklung des Nawi- Unterrichts gearbeitet. So wurde beispielsweise ein Sinnesparcours erstellt und ein Klassensatz zum eigenständigen Bau einer Uhr angeschafft.

Zudem sollen zwei Exkursionen zu einem außerschulischen Lernort bzw. der Besuch eines Experten in den Unterricht eingebaut werden:

Innerhalb des zweiten Themenfeldes in Klasse 5 wird ein mobiles Planetarium an die Schule kommen und jede Klasse wird eine kleine Vorstellung in dem Planetariumszelt erhalten.

Zum Abschluss des Faches in der sechsten Klasse wird ein Besuch im Kölner Odysseum angestrebt, um das nun angesammelte Wissen auch einmal „live“ zu erleben.

Aktuelle Nachrichten

Adresse

Kurfürst-Salentin-Gymnasium
Salentinstraße 1b
56626 Andernach
Telefon: 02632-9661-0
Fax: 02632-9661-44
E-Mail: kontakt@ksgandernach.de

Anfahrtsbeschreibung (über Google Maps)

Suchen