Mahnmal


mahnmal 1 komprimiert

Die Schülerinnen und Schüler des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums entwarfen im vergangenen Schuljahr ein Mahnmal für den alten Eingangsbereich. Dort ist eine „Denkstätte“ entstanden, ein Ort des Erinnerns und Mahnens zum Einsatz für Andere. Im alten Eingangsbereich ist ein von Schülerinnen und Schülern entwickeltes Kunstobjekt aufgestellt worden, Kernstück dieses Mahnmals bildet eine Gedenktafel mit den Namen der Opfer von Krieg und Gewalt innerhalb der Schulgemeinschaft. Durch den Ort des Erinnerns selbst und die schulische Auseinandersetzung mit den historischen Hintergründen werden die Lernenden aktiv dazu aufgefordert, eine Wiederholung von Gewalt und Ausgrenzung zu verhindern. Der Ort wird durch die aktive Auseinandersetzung mit der Thematik im Unterricht zu einem lebendigen Mahnmal.

Das Konzept für die neue Nutzung der alten Eingangshalle wurde ebenso wie der Entwurf für das Objekt von den Schülerinnen und Schülern des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums entwickelt und schließlich von dem Künstler Ole Hill an die räumlichen Gegebenheiten angepasst. Diese Stätte ist eng mit der Schulgemeinschaft und den Schülern verbunden: Sie wirken an der Entstehung des Ortes mit und werden sich auch weiterhin mit der Botschaft des Mahnmals auseinandersetzen und es so zu einem „lebendigen Mahnmal“ machen. Des Weiteren stammen die dort genannten Opfer von Krieg und Gewalt aus ihren Reihen.

Leitlinien der „Denkstätte“ :

  • Handlungsaufforderung: Aufforderung zur Vermeidung einer Wiederholung der Geschichte

  • Kritische Auseinandersetzung: Anlass zur kritischen Auseinandersetzung mit historischem und eigenem Verhalten

  • Schülerzentrierung: Entwicklung und Unterstützung des Projekts durch Schüler für Schüler

  • Erziehung zur Toleranz: Pädagogische und didaktische Unterstützung der „Denkstätte“ zur Förderung der Erziehung zur Toleranz

  • Stärkung der Schulgemeinschaft: Stärkung des Gemeinschaftsgefühls durch gemeinsames kritisches Hinterfragen und das gemeinsame Projekt

Aktuelle Nachrichten

Adresse

Kurfürst-Salentin-Gymnasium
Salentinstraße 1b
56626 Andernach
Telefon: 02632-9661-0
Fax: 02632-9661-44
E-Mail: kontakt@ksgandernach.de

Anfahrtsbeschreibung (über Google Maps)

Suchen